Anmelden

Anmelden

Benutzername *
Passwort *
speichern

Solarstrom bewegt, Energie solaire déplace, Muoversi con l'energia del sole, Solar energy moves

... erfinde: Galerie
... invente: Galerie
... inventa: Galleria
... invent: Gallery 

Karussell Solar 2018 05 17 111447 SPb Solar Karussell
Eigentlich wollten wir das Karussell mit Solarzellen betreiben. Das Konstrukt war aber zu schwer und deshalb nahmen wir eine Batterie zur Hilfe.
(Schülerinnen und Schüler aus Leuk)
Solarschiffgross

Solarjacht mit Hafen

Maurin (6.Klasse) und Nick (5.Klasse) aus Mörschwil haben eine Solarjacht gebaut. Sie schreiben " Aus der Aluminiumschale einer Rechaudkerze haben wir eine Schiffschraube gebastelt. Damit das Wasser nicht umherspritzt, haben wir zuerst einen Plastiksack über den Motor gestülpt. Danach haben wir ein Yachthaus gebaut, damit es besser aussieht und eine Reling. Damit wir die Yacht fahren lassen konnten, haben wir 3 Kartonschachteln aneinander geklebt zu einer Wanne und diese mit einem Plastiksack ausgekleidet. Die Yacht fuhr ziemlich schnell, dank Batterie auch dann, wenn die Sonne nicht scheint.

1spb_widemar_soundmaschinestandbildbuechsevonoben Licht zu Musik machen
Anna und Samiya haben mit verschiedensten
Sachen experimentiert. (Drähtchen am Röhrchen
befestigen, so dass das Windrad bei jeder
Umdrehung ein Geräusch erzeugt.)
Verschiedene Gegenstände klingen lassen.
Am Schluss haben Anna und Samiya den
Geräusch-Luftwirbler links erfunden.
spb_widemar_veruschamhp.jpg

Soundmaschine
Marco hat einen Geräusch-Luftwirbler erfunden.
In der Papierturbine steckt ein Stück Büroklammer. Dies ergibt eine unregelmässige Bewegung, so dass das Röhrchen auf und ab
springt.
Vorne am Röhrchen ist eine Stecknadel montiert, die das Geräusch auf der Büchse erzeugt.

 

galerie_hentschel_sonnenantrieb2.jpg Sonnenantrieb
Hier eine andere Art von Sonnenantrieb
galerie_hentschel_sonnenantrieb1.jpg  
Luftwirbler Mobile

Luftwirbler - Mobile
Das Mobile ist an einer Tischlampe befestigt.
Die drehbaren Verbindungen sind bestehen aus Magneten und Nadeln.
Verbinde mehrere Teile zu einem Mobile mit Luftwirblerantrieb.
Drei zusammen  Karussell und Fussballer- solargetrieben
Die Klasse von Sarah Buchs hat mit den Solarzellen experimentiert und spannende Anwendungen gefunden. Erstaunlich: die Zelle liefert nur 0.5V Spannung also dreimal weniger als eine AA-Batterie.
BacherDiscokugelundCo Discokugel mit Sonnenantrieb?
So kann die Disco auch tagsüber stattfinden ;-). Schau gut hin: Auch ein Engel tanzt mit.
BacherBootmitEngel Solarboot...
galerie_flachsmann_eiscracker.jpg Eishacker
Wie bringt man das Eis im Winter weg? Sandro und Beat schaffen das mit Sonnenenergie und zwar, indem sie mehrere Zellen seriell schaltet. So kann er den 6V-Motor dazu nutzen, um die Strasse eisfrei zu machen.
spb_matterlocher_seriellschaltung.jpg Ein Fahrzeugdach aus Solarzellen...
Ein Schüler aus der Klasse von Karin Matter-Locher aus Murten hat uns das Foto dieser Serienschaltung geschickt. Damit kann er einen Motor von 2 Volt antreiben (4 mal 0.5V).
spb_matterlocher_seriellschaltungganz.jpg ...und ein Chassis aus einer Kartonschachtel.
Leicht müsste das ganze dann ja auch sein- warum dann nicht auch Karton- toll!
Solarboot
Seriell geschaltete Solarzellen auf einem Boot
galerie_flachsmann_gong.jpg Gong- oder Lichtmelder
Marco und Simon haben einen Apparat entwickelt, der Krach macht, wenn die Sonne scheint. In der Technik würde man das einen "Melder" nennen. Ein Sensor (hier die Solarzelle) meldet mittels eines Geräuschs, das hier durch einen clever eingestzten Motor erzeugt wird, dass Licht auf die Solarzelle fällt.
spb bracher vierte karusell Solar-Karussell
Bei schönem Wetter geht's mit dem Solarkarussell, das in der Tagesschule Mittelland, Solothurn entwickelt wurde, ab

 

Kaffeetransporter Solarkaffee
Wäre doch schön, wenn der Kaffee mit Sonnen-Kraft zu uns transportiert werden würde, oder? Für Lars, Robin und Andrey aus der Klasse von Matthias Sturzenegger scheint das kein Problem zu sein- wie die das wohl geschafft haben?
riesenrad.jpg

Riesenrad
In Basel war Herbstmesse- das Riesenrad von der Klasse von Herr Hentschel musste mit der Taschenlampe in Gang gebracht werden. Hoffentlich hatten die an der Messe sonst genug Sonne.

galerie_flachsmann_spaghettiwickler2.jpg Spaghettaufwickler
Noemi und Marko scheinen wahre Geniesser zu sein: Der automatische Spaghettiwickler funktioniert am besten bei Sonne, draussen im Freien. Die Italiener nennen das "dolce vita" also "süsses, gemütliches Leben".
spb_bracher_schiffchen2.jpg

 

Aus der Klasse von Karin Matter-Locher erreicht uns das Filmchen dieses Solar-Schiffchens in Action

spb_freitag_solarschiff.jpg Amphibienfahrzeug
Die 5./6.-Klässler von Frau Freitag nutzten das Material aus der vierten Phase um eigene Fahrzeuge zu entwickeln. Entstanden ist ein Schiff, dass ja bei genügender Motorenleistung zu Wasser und zu Land fahren könnte. Überzeugend ist hier auch die einfache aber funktionierende Konstruktion aus den Grillstäbchen.
5spb_sturzenegger_gabrieleundkai_5eklasse_propellerboot Solarboot
Die Schüler von MatthiasSturzenegger (10 - 12Jahre alt) haben sich die Konstruktion aus dem Lernanlass "Vom Dauermagneten zum Elektromotor zunutze gemacht und das Boot mit einem Solarantrieb versehen.
spb_freitag_solarsuv.jpg

Solar-Monstertruck
Dieses Gefährt, würde sonst wohl sehr viel Benzin brauchen, denn grossen Räder sind sehr schwer im Vergleich zu einem normalen Auto.

spb_matterlocher_buersteblau.jpg

 

Fahren ohne Räder?
Dieses Auto aus der OS in Murten (Lehrerin Karin Matter-Locher) fährt- aber wie? Die Räder sind fix aufgeklebt. Hier des Rätsels Lösung: in einem Modellversuch

spb_wyser_wirbleramhellraum Aus der Klasse von Sabine Wyser haben wir dieses Foto erhalten. Die beiden Solarzellen in Serie geschaltet bringen ein Objekt zum drehen- was das wohl ist?


MuellerBootsparade

Solarboot-Parade
Die Fünftklässler von Walter Müller aus Dübendorf bringen ganz schön Bewegung in den Dorfbrunnen und veranstalten eine Parade der Solarboote

spb_matterlocher_blume.jpg Eine Blume braucht Sonnenlicht
Luftwirbler Luftwirbler

Mein Konto

Noch kein Konto:
Im Prozess der Materialbestellung werden Sie selber ein Konto eröffnen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort.
Anleitungen zu den Lernanlässen:
Sie haben Zugang zu den Aufgabenstellungen und Experimenten, sobald das Materialpaket bei Ihnen eingetroffen ist.

Newsletter

Mit dieser Anmeldung erhalten Sie viermal jährlich wichtige Informationen zu explore-it.

Initianten

Pädagogische Hochschulen des Kantons Wallis PHVS und der Fachhochschule Nordwestschweiz PH FHNW